* A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Personendaten:

Werkliste
El Ritual del Color // 2015
Wald der Echos // 2016


 
Volltextsuche:
Filme Personen

Suche nach Filmen
Suche nach Personen
 
 
Credits
Maria Luz Olivares Capelle



wurde in Rufino (Argentinien) geboren.
Nach ihrem Regie-Studium an der E.N.E.R.C. (Nationalinstitut für filmische Experimentation und Produktion) Buenos Aires, hat sie an der Filmakademie Wien ein Regie-Masterstudium bei Prof. Michael Haneke abgeschlossen.
Ebenso studiert sie an der Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Gunter Damisch in der Klasse für Grafik und druckgrafische Techniken.
Ihre Filme wurden in verschiedenen Kunstgalerien und Museen wie dem Museum of the Moving Image NY, im MUMOK Kino Wien, dem M.A.L.B.A. Buenos Aires u.a.m. gezeigt, sowie bei Festivals wie dem Internationalen Film Festival Rotterdam, der Viennale und der Karlovy Vary Film Festival.
Ihr Film Wald der Echos hat sowohl den Österreichischen Filmpreis 2017 als Bester Kurzfilm bekommen, als auch Annerkennungen als bester Kurz- oder Mitterlanger Film bei der Diagonale 2016, den Vienna Independent Shorts 2016, dem Thomas Pluch Drehbuch Preis, dem Max Ophüls Preis 2017 und den Grand Prix for International Short film beim Cork Filmfestival.

www.luzolivarescapelle.com


Filmografie:
Wald der Echos (2016), El ritual del color (2015), Apariciones (2014), Die Regenbogen-Maschine (2013), Abtreibung des Kinos: Versuchung und Irrtum (2012), Te vas a lastimar (2008), Ahora se cae y pierde la memoria (2006), Bienvenido (2005



   
  filmvideo.at // applied on