* A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Personendaten:

Werkliste
20160815 // 2016
chronomops // 2005
Glambox // 2001
iii // 1996
pitbudp // 2001
Vergence // 2010


 
Volltextsuche:
Filme Personen

Suche nach Filmen
Suche nach Personen
 
 
Credits
Tina Frank

Geboren:1970 in not specified

Tina Frank ist Designerin und Künstlerin, die im experimentellen Bereich der Visualisierung von Musik arbeitet. Als Professorin an der Kunstuniversität Linz leitet sie die Abteilung Visuelle Kommunikation am Institut für Medien. In ihrem Forschungsschwerpunkt beschäftigt sie sich mit visueller Kultur, digitalen Publikationen und synästhetischen Experimenten. Ihre Videos und Live-Auftritte mit Musikern werden weltweit auf
Musik-, Film- und Multimedia-Festivals gezeigt. 2006 erhielt sie den Diagonale Preis für Innovatives Kino. Franks Visualisierungen zeichnen sich durch eine abstrakte Formensprache und eine intensive Farbigkeit aus, die spielerisch die Grenzen der
Wahrnehmung auslotet.


Auftritte / Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):
Ars Electronica, Linz; Kunsthaus, Graz; Centre Pompidou, Paris; ICC, Tokyo. 2003: Einzelausstellung ICA, New Media Centre, London; 2005: Werkschau »synthetik fiction« sync - Electronic Music & Digital Arts Festival, Athen; Publikationen: 2002 »fuzzy motion«, Gas - Japan; 2000 »skot vs. hecker«, Mego - Austria; 1999 »the Mego videos«, Mego - Austria


VIDEO WORKS (selection)

20160815 2016
I Will Be Seven 2016
Killer Road 2016
Colterrain 2013
Vergence 2006-2010
Don´t Stop 2007
Grounded 2006
Chronomops 2005
Starlight 1 2003
Kidds Fuzz Series (2003)
Glambox 2001
Pitbudp 2001
End of Skot (made by Skot) 2000
aka (made by Skot) 1998
aus (made by Skot) 1998
iii 1996




   
  filmvideo.at // applied on