* A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Titel:     The Exquisite Corpus
Regie     Peter Tscherkassky
  original titel:
The Exquisite Corpus
Jahr: 2015
Land: Austria
Länge: 19:00 min
Premiere: /
Medientyp: Film
Kategorie: Avantgarde/Kunst
Orig.Spr.: Kein Dialog
Credits  
Technische Daten  
Texte und Bilder  
Festivals (Auswahl)  
Verleih/Vertrieb/Produktion  
 
Volltextsuche:
Filme Personen

Suche nach Filmen
Suche nach Personen
   
 
Credits
Peter Tscherkassky

Geboren: 1958 in Austria

Geboren 1958 in Wien. Filme seit 1979. Philosophiestudium an der Universität Wien und der Freien Universität, Berlin. Dissertation: „Film und Kunst“ (1986). Seit 1984 umfangreiche Publikationstätigkeit auf dem Gebiet der Filmtheorie und Filmgeschichte. 1989–2006: Lehraufträge für künstlerische Filmgestaltung an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung, Linz (1989–2002), und an der Universität für angewandte Kunst, Wien (1998–2006). 1993 und 1994: künstlerischer Leiter der “Diagonale – Festival des österreichischen Films“. Herausgeber der Bücher „Peter Kubelka“ (Wien 1995; mit Gabriele Jutz) und „Film Unframed – A History of Austrian Avant-Garde Cinema“ (Wien 2012), der ersten umfassenden englischsprachigen Darstellung der Geschichte der österreichischen Filmavantgarde. Essays und Artikel von Peter Tscherkassky wurden in über 15 Sprachen übersetzt. Über 50 nationale und internationale Auszeichnungen, darunter der „Österreichische Würdigungspreis für Filmkunst“ (1996), der „Golden Gate Award“ beim San Francisco International Film Festival (2000), der „Große Preis der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen“ (2002), sowie der „Premio Orizzonti for Best Short Film“ bei den Filmfestspielen von Venedig (2010). Seit 1991 viele Ausstellungsbeteiligungen, sowie Einzelausstellungen mit Installationen wie etwa in der "Galerie nächst St. Stephan", Wien (2008). 2007 Teilnahme an der documenta XII in Kassel (Filmprogramm). Filme von Peter Tscherkassky befinden sich in zahlreichen Sammlungen, darunter dem Centre Pompidou, Thyssen-Bornemisza Art Contemporary Stiftung, Generali Foundation, Harvard University Film Collection und der Cinémathèque Française.

--> www.tscherkassky.at

Alexander Horwath, Michael Loebenstein (Ed.): Peter Tscherkassky. deutsch/english / FilmmuseumSynemaPublikation
--> www.filmmuseum.at
[ Personendaten]

Werkliste
20 LITTLE FILMS // 1995 bis 2012
Aderlass // 1981
Ballett 16 // 1984
Coming Attractions // 2010
Dream Work // 2001
Erotique // 1982
Freeze Frame // 1983
Get Ready // 1999
Happy-End // 1996
Instructions for a Light and Sound Machine // 2005
kelimba // 1986
L´Arrivée // 1998
Liebesfilm // 1982
Manufraktur // 1985
Miniaturen – Viele Berliner Künstler in Hoisdorf // 1983
Motion Picture (La sortie des Ouvrier de l´Usine Lumiére á Lyon) // 1984
Nachtstück (Mozart Minute 09) // 2006
Outer Space // 1999
Parallel Space: Inter-View // 1992
Shot - Countershot // 1987
tabula rasa // 1989
The Exquisite Corpus // 2015
The Mozart Minute // 2006
Urlaubsfilm // 1983
   
  filmvideo.at // The Exquisite Corpus erstellt am 2015-04-21 letzte Änderung am 2016-01-25